SPENDEN: für Menschen in der Ukraine

Aktuelles 09.03.2022

ABDA
Der Schock über den Krieg in der Ukraine ist groß – gleichzeitig aber auch die weltweite Hilfsbereitschaft! Wir haben Anfang März 2000 Euro an „Apotheker ohne Grenzen e.V.“ gespendet, auch Sie können mit Ihrer Spende viel bewirken!

Die medizinische Versorgung in der Ukraine ist durch den Mangel an Verbands- und Hilfsmitteln sowie Medikamenten akut gefährdet. Gemeinsam mit der polnischen Hilfsorganisation Polish Medical Mission (PMM) organisieren die ehrenamtlichen Apotheker Lieferungen von medizinischem Bedarf für ukrainische Krankenhäuser. Die ersten Lieferungen mit Hilfsmitteln sind bereits an der polnisch-ukrainischen Grenze angekommen.

Unsere Bitte: Verzichten Sie auf einzelne Sachspenden in Form von Kleidung, Nahrung oder auch Arzneimitteln. Das aufwändige Sichten und Aussortieren behindert die Arbeit aller Hilfsorganisationen oft nur und bedeutet zusätzlichen Aufwand. Lassen Sie uns lieber gemeinsam, bedarfsgerecht und zielgerichtet mit einer Geldspende helfen, vielen Dank.  
Hier können Sie direkt spenden: